Inhalt - Swiss Quality Veal

Kalbfleischprogramm
«Swiss Quality Veal»

In Zusammenarbeit mit der Bell AG und Prodega/Growa/Transgourmet führen wir ein Programm für den Absatz von Kalbfleisch aus bäuerlicher Produktion in der Gastronomie.  Die Mast erfolgt auf bäuerlichen Betrieben mit maximal 30 Mastplätzen auf der Basis von Vollmilch.

 

Die Ziele des Projektes sind:

  • Neue Absatzmöglichkeiten für Kalbfleisch in der Gastronomie
  • Absatzförderung für Kalbfleisch aus der bäuerlichen Kälbermast
  • Verbesserte Wertschöpfung von qualitativ hochwertigem Schweizer Kalbfleisch

 

Programmeigenschaften:

  • Aufzucht mit natürlicher Vollmilch und Raufutter
  • Produktion von hochqualitativem Kalbfleisch
  • Hohe Anforderungen in Bezug auf Ausmastgrad und Fleischigkeit
  • Kleine überschaubare Produktionsstrukturen
  • Preisprämie: Zuschlag von 70 Rappen pro kg Schlachtgewicht zu Gunsten des Mästers
  • Weitere Informationen und Produktionsanforderungen siehe Informationsbroschüre Swiss Quality Veal

 

Weiteres Vorgehen für die Teilnahme am Programm:

Bei Interesse ...

... füllen Sie bitte die Vereinbarung Kälbermäster aus und senden diese an die Geschäftsstelle  Agriquali.

 Voraussetzung ist die Teilnahme am Qualitätsmanagement Schweizer Fleisch.

 

Produzenten welche bisher nicht QM-Mitglied sind:

... füllen bitte die Vereinbarung für die Teilnahme am QM-Schweizer Fleisch aus und senden auch diese an die Geschäftsstelle Agriquali.

Weitere Informationen siehe auch: www.qm-schweizerfleisch.ch

Für Verkehrsmilchproduzenten und bei vorhandenem aktuellen Kontrollbericht ist eine vereinfachte Aufnahme ins QM-Schweizer Fleisch möglich, legen Sie deshalb bitte den letzten aktuellen Kontrollbericht ihres Betriebes bei.

Achtung: Falls Sie sich, unabhängig von der Aufnahme ins Programm Swiss Quality Veal, neu für das QM-Schweizer Fleisch anmelden wollen, vermerken Sie dies bitte entsprechend. Ohne Vermerk erfolgt die Anerkennung QM-Schweizer Fleisch erst bei der Aufnahme ins Programm Swiss Quality Veal.

 

Bei Interesse am Programm können Sie uns Ihre ausgefüllte(n) Vereinbarung(en) zusenden. Nach Eingang Ihrer Angaben wird Agriquali, Schweizer Bauernverband, entscheiden, welche Produzenten aufgenommern werden können. Wir behalten uns vor bei einem Überangebot eine Warteliste zu führen.

 

Bei Aufnahme ins Programm erhalten die Produzenten jeweils einen Vignettenbogen (falls mehr oder weniger Vignettenbögen benötigt werden bitte auf der Vereinbarung vermerken mit dem Vermerkt «Kälber (SQV)», welcher zur Lieferung berechtigt.

Die Lieferung der Kälber erfolgt via ASF-Sursee.

Für Fragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.